skip to content
Klicken Sie ins Bild!

Das Schülerpraktikumsportal des Herderschulkuriers

Praktikum => Ausbildung oder Studium, im Schülerpraktikumsportal präsentieren Unternehmen, Hochschulen und Universitäten ihre Praktikums-, Ausbildungs- und Studienplätze. Auf das Unternehmen, die richtige Wahl der Hochschule und Universität kommt es wesentlich mit an, welche Berufschancen sich Dir später eröffnen! Du solltest also genauer hinschauen, welche Anstrengungen ein Unternehmen z.B. für Deine Aus- und Fortbildungen unternimmt. Die Unternehmen auf dieser Homepage zeichnen sich in dieser Hinsicht ganz besonders aus!

Klicken Sie ins Bild!

Du suchst nach einem Ausbildungsplatz?

Du möchtest Dich umfassend über Deinen möglichen zukünftigen Ausbildungsbetrieb und dessen Ausbildungsangebote informieren? Dieses Internetportal des Herderschulkuriers – der Schulzeitung der Herderschule Gießen – möchte Dir dabei helfen: mit wenigen Clicks kannst Du Dich orientieren, welche renommierten Unternehmen Dich suchen und Dich über ihre Ausbildungsmöglichkeiten gerne beraten! Auf die Wahl des richtigen Unternehmens kommt es an!

Klicken Sie ins Bild!

Du suchst nach einem Praktikumsplatz?

Du möchtest während Deiner Schulzeit mit dem Berufsalltag in Berührung kommen – z.B. während der Oberstufenzeit in einem (Auslands-)Betriebspraktikum? Dieses Internetportal des Herderschulkuriers – der Schulzeitung der Herderschule Gießen – möchte Dir dabei helfen: mit wenigen Clicks kannst Du Dich orientieren, welche Möglichkeiten Dir von renommierten Unternehmen angeboten werden! Ein Praktikum bei einem renommierten Unternehmen gehört in Deinen Lebenslauf!

Klicken Sie ins Bild!

Du suchst einen besonderen Studienplatz?

Dieses Internetportal des Herderschulkuriers möchte Alternativen zur betrieblichen Ausbildung anbieten. Dabei sollen sowohl Einrichtungen vorgestellt werden, die duale Studiengänge, z.B. das Studium Plus, oder besondere Universitäre- und Hochschulstudiengänge anbieten. Wichtig ist, sich rechtzeitig umfassend zu informieren, dabei gilt, dass es (fast) immer möglich ist, auf eine gute (betriebliche) erste Ausbildung/auf einen ersten Studiengang aufzubauen und sich weiter zu bilden. Es lohnt sich!

Frontpage Slideshow (version 1.7.2) - Copyright © 2006-2008 by JoomlaWorks

Aktuelle News

News sucht News

Wenn Sie hier auf eine Veranstaltung zur Studien- oder Berufsorientierung hinweisen wollen, so zögern Sie nicht, über info(at)ausbildungsplatz-praktikumsplatz(dot)de Kontakt aufzunehmen.

Studieninfotag Alanus Hochschule

Studieninfotag Alanus Hochschule

Am 14. Juni findet an der Alanus Hochschule der Studieninfotag statt. In persönlichen Gesprächen und praxisnahen Workshops erfahren Studieninteressierte mehr über alle Bachelor-, Master-, Voll- und Teilzeit-Studiengänge.
 
Mappenberatungen und Atelierführungen des Fachbereichs Bildende Kunst sowie ausführliche Informationen zu den Fächern Schauspiel und Eurythmie gibt es am Campus I/Johannishof. Zudem informiert das Weiterbildungszentrum Alanus Werkhaus über Angebote zur Studienvorbereitung für die künstlerischen Studienfächer und seine Angebote zur beruflichen Weiterbildung.
 
Über das Studienangebot der Fachbereiche Architektur, Bildungswissenschaft, Künstlerische Therapien und Wirtschaft können sich Interessenten am Campus II/Villestraße informieren. Eine offene Sprechstunde zu Studien- und Finanzierungsmöglichkeiten findet von 10 bis 17 Uhr an Campus II statt.
 
Im Rahmen des Studieninfotags findet außerdem erstmalig der „Tag des Waldorflehrers“ am Campus II statt, der ausführlich über das Berufsbild „Waldorflehrer“ informiert.
 
Der Eintritt ist frei. Ein kostenfreies Pendel-Taxi verbindet die beiden Standorte der Hochschule in Alfter.
 
Das ausführliche Programm des Studieninfotags steht ab Anfang Juni unter www.alanus.edu/studieninfotag zum Download bereit. Programm und Informationen zum „Tag des Waldorflehrers“ finden sich unter www.alanus.edu.
 
Studieninfotag
Zeit:
Samstag, 14. Juni, 10 – 17 Uhr
Ort:
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
53347 Alfter bei Bonn
Campus I: Johannishof (Studienfächer: Bildhauerei, Malerei, Eurythmie, Schauspiel)
Campus II: Villestraße 3 (Studienfächer: Architektur, Pädagogik, Heilpädagogik, Kindheitspädagogik, Lehramt Kunst, BWL, Kunsttherapie)
 
Tag des Waldorflehrers
Zeit:
Samstag, 14. Juni, 10 – 17 Uhr
Ort:
Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft
Campus II
Villestraße 3
53347 Alfter bei Bonn

Studieren in Clausthal

Studieren in Clausthal

Treffpunkt Chemie

Premium Anzeigen

Praktikumsplätze

Die Friedhelm Loh Group

Die Friedhelm Loh Group

Die weltweit erfolgreiche Friedhelm Loh Group (F.L.G.) erfindet, entwickelt und produziert maßgeschneiderte Produkte und Systemlösungen.
Das Leistungsspektrum reicht vom weltweit führenden Systemanbieter für Schaltschränke, Stromverteilung, Klimatisierung und IT-Infrastruktur über Europas Nummer 1 bei Softwarelösungen für den Maschinen- und Anlagenbau sowie die Industrie (Rittal International) bis hin zur durchgängigen Fertigungskompetenz mit den modernen Materialien Stahl, Aluminium und Kunststoff (Lometal International).
Das Familienunternehmen ist mit 14 Produktionsstätten, 64 internationalen Tochtergesellschaften
 
und 40 Vertretungen weltweit präsent. Die inhabergeführte Friedhelm Loh Group beschäftigt 11.500 Mitarbeiter und erzielte im Jahr 2011 einen Umsatz von rund 2,2 Milliarden Euro.
Schülern ermöglichen wir Praktika vorzugsweise im gewerblich-technischen Bereich. Praktikanten erhalten dabei einen detaillierten Einblick in den jeweiligen Beruf. Auch die Praxis kommt nicht zu kurz, wenn ein eigenes Werkstück angefertigt wird.
Leica Camera AG

Leica Camera AG

Gerne stellen wir folgende Praktikumsplätze zur Verfügung:

Feinopker/in, Elektroniker/in für Geräte & Systeme, Industriemechaniker/in, Industriekauffrau/-mann

Leica Camera AG, Personalmanagement, Oskar-Barnack-Str. 11, D-35606 Solms  Meike(dot)Pizzini(at)leicacamera(dot)com

 

Pfeiffer-Vacuum

Pfeiffer-Vacuum

Als internationales und führendes Unternehmen der Vakuumbranche benötigen wir Talente, die unsere "Best in class Lösungen" entwickeln und erfolgreich umsetzen. Pfeiffer Vacuum bietet jungen Interessenten Praktikumsplätze in der Forschungs- und Entwicklungsabteilung für Vakuumpumpen. Bewerber sollten bevorzugt Oberstufenschüler/innen mit einem technischen Interesse sein und Stärken im naturwissenschaftlichen Bereich aufweisen.
Bitte senden Sie Ihre Bewerbung an: Pfeiffer Vacuum GmbH, Herrn Bertram Weil, Berliner Strasse 43, 35614 Asslar - Germany; Bertram(dot)Weil(at)pfeiffer-vacuum(dot)de
 Weitere Informationen über das Unternehmen und die Karrieremöglichkeiten finden Sie auf unsere Webseite: www.pfeiffer-vacuum.de

 

Sparkasse Gießen

Sparkasse Gießen

Für Schülerinnen und Schüler unseres Geschäftsgebietes bieten wir 2-wöchige Praktikumsplätze an. Das Praktikum findet in einer unserer 31 Filialen im Landkreis Gießen statt und gibt einen Einblick in das interessante Aufgabengebiet einer Bankkauffrau/eines Bankkaufmanns. Im Rahmen der Möglichkeiten können Praktikanten im Kundenservice mitarbeiten und an Beratungsgesprächen teilnehmen.

Bitte bewerben Sie sich ausschließlich online unter www.sparkasse-giessen.de/jobs. Fragen rund um das Praktikum beantwortet Ihnen gerne Evelyn Gietmann, Tel. 0641 704234.
Wilhelm Hedrich Vakuumanlagen GmbH & Co. KG

Wilhelm Hedrich Vakuumanlagen GmbH & Co. KG

Praktikumsplätze in unserem Hauptsitz in Katzenfurt in den Bereichen Marketing, allgemeine Verwaltung, EDV, Konstruktion sowie Fertigung und Lager.

 

Wilhelm Hedrich Vakuumanlagen GmbH & Co. KG, Greifenthaler Str. 28, 35630 Ehringshausen

sommer(at)hedrich(dot)com

Ausbildungsplätze

Brückmann Electronik GmbH

Brückmann Electronik GmbH

Brückmann ElectroniK GmbH

Wir sind ein dynamisches Unternehmen, das aktiv Menschen fördert, um sie langfristig für unser Unternehmen zu gewinnen. Eine optimale Entwicklung des Betriebs sowie eine Verbesserung der Arbeitsprozesse gehen einher mit der Kontinuität Ihrer beruflichen Karriere. Daher bieten wir Interessenten sowohl kaufmännische als auch gewerblich-technische Ausbildungsplätze an. Als zukunftsorientiertes Unternehmen mit Fokus auf eine vollwertige Personalplanung, betreuen wir unsere Auszubildenden persönlich und vor Ort in unserem Hause. Unsere Auszubildenden bekommen so eine konkrete Perspektive und werden für eine dauerhafte Anstellung geschult. Bewerben Sie sich auf einen unserer begehrten Ausbildungsplätze möglichst frühzeitig und in schriftlicher Form.

Das Auswärtige Amt in Berlin sucht zum 26.07.2013 Anwärterinnen und Anwärter im gehobenen Auswärtigen Dienst

Das Auswärtige Amt in Berlin sucht zum 26.07.2013 Anwärterinnen und Anwärter im gehobenen Auswärtigen Dienst

Das Auswärtige Amt in Berlin sucht zum 26.07.2013 Anwärterinnen und Anwärter im gehobenen Auswärtigen Dienst als Beamtinnen und Beamte auf Widerruf im dreijährigen Vorbereitungsdienst. Bewerbungsschluss: 18.10.2012. Infos:www.diplo.de/gehobenerdienst
Sie stehen vor dem Abitur und möchten Ihr Fernweh zum Beruf machen. Sie sind flexibel und ausgeglichen, haben Spaß am Umgang mit Menschen und Sinn für Teamarbeit. Sie haben Interesse an einer abwechslungsreichen Tätigkeit in auf unterschiedlichsten Gebieten der Verwaltung und interessieren sich für eine praxisorientierte Ausbildung.
Sie sind offen für den Umgang mit fremden Kulturen, besitzen eine gute Allgemeinbildung und verfügen außerdem über gute Grundkenntnisse in Englisch und einer weiteren Amtssprache der Vereinten Nationen (z.B.
Französisch, Spanisch, Russisch).
 
Sie können sich vorstellen, nicht nur in Berlin, sondern weltweit an rund 230 deutschen Auslandsvertretungen zu arbeiten. Sie denken dabei vielleicht an Paris oder London, aber auch an touristisch wenig erschlossene Gebiete, an Posten mit schwierigen Lebensbedingungen und solche in Krisenregionen. Sie sind bereit, in Ihrem Berufsleben alle 3 bis 4 Jahre Ihren Einsatzort und Ihr Arbeitsgebiet zu wechseln.
 
Das Auswärtige Amt beschäftigt in der ganzen Welt ca. 1800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im gehobenen Dienst. Wenn Sie künftig dazu gehören möchten, dann freuen wir uns auf Sie!
 
Bewerbungen werden ausschließlich online bis einschließlich 18.10.2012 angenommen. Das Bewerbungsformular sowie weitere nützliche Hinweise befinden sich auf unserer Webseite www.diplo.de/gehobenerdienst.
 
Die Ausbildung besteht aus einem dreijährigen Studium an der Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Fachbereich Auswärtige Angelegenheiten, Berlin, und sieht u. a. ein neunmonatiges Praktikum an einer deutschen Auslandsvertretung vor.
Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sucht Abiturientinnen und Abiturienten für Duales Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) sucht Abiturientinnen und Abiturienten für Duales Bachelor-Studium der Betriebswirtschaftslehre

 

 

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) trägt als deutsche Allfinanzaufsicht Verantwortung für einen der weltweit bedeutendsten Finanz- und Kapitalmärkte. Die Kernaufgabe ihrer rund 2200 Mitarbeiter/innen ist die Aufsicht über Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, Versicherungsunternehmen und den Wertpapierhandel. Darüber hinaus vertritt die BaFin die deutschen Interessen in EU- und anderen internationalen Gremien.

 

Wir suchen mehrere

 
Abiturientinnen und Abiturienten
 
für den Studiengang Zentralbankwesen / Central Banking an der Hochschule der Deutschen Bundesbank zum 01.10.2013 und 01.04.2014.
 
Wir bieten

ein dreijähriges Duales Studium, das geprägt ist durch quantitative betriebswirtschaftliche Methoden und eine rechtswissenschaftliche Ausrichtung, mit dem Abschluss „Bachelor of Science“. Das Studium setzt sich zusammen aus Fachstudienzeiten an der Hochschule der Deutschen Bundesbank im Internat Schloss Hachenburg (Westerwald) und berufspraktischen Studienzeiten in der BaFin und Bereichen der Deutschen Bundesbank. Weitere Informationen unter:

http://www.ausbildungsplatz-praktikumsplatz.de/media/Flyer_Bafin.pdf

Bewerbungen z.B. per E-Mail an : personalgewinnung(at)bafin(dot)de

Die Friedhelm Loh Group

Die Friedhelm Loh Group

Schule abgeschlossen – was nun?
Wir haben die Antwort für Sie: Berufsausbildung in der Heimatregion mit dem Horizont einer weltweit aktiven Unternehmensgruppe – dem Global Player vor der Haustür.
 
Aktive Mitarbeit
"Learning on the job" – in der Friedhelm Loh Group arbeiten Sie von Anfang an aktiv mit. Sie werden in allen Ausbildungsbereichen in das Tagesgeschäft eingebunden und blicken so vom ersten Tag an über den Tellerrand hinaus.
 
17 Berufsbilder für Ihren Erfolg
Viele Jugendliche aus Mittelhessen nutzen schon jetzt ihre Chance. Seien Sie eine/r von fast 300 jungen Menschen, die in bis zu vier Lehrjahren in ein attraktives Berufsleben einsteigen. Dafür stehen Ihnen nicht weniger als 17 Berufsbilder zur Verfügung. Bei guten Leistungen während der Ausbildung locken im Anschluss die entsprechenden Übernahmeangebote.
 
Lehre Plus: Schneller zum Erfolg
Ausbildung plus Fachhochschulreife! Für "Durchstarter" mit mittlerem Bildungsabschluss und großem Engagement ist LehrePlus die optimale Alternative zum gymnasialen Bildungsweg.
German Industry and Commerce Hong Kong (GIC): BERUFSAUSBILDUNG IN HONG KONG

German Industry and Commerce Hong Kong (GIC): BERUFSAUSBILDUNG IN HONG KONG

Kaufmann/ Kauffrau im Groß- und Außenhandel
Kaufmann / Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung
 
Warum eine berufliche Ausbildung? Vorteile:
·         Verbesserte Einstiegschancen auf internationalen Arbeitsmärkten
·         Verbesserte Bewerbungschancen für einen Studienplatz
·         Berufszertifikat (Kaufmannsgehilfenbrief) ist anerkannt in allen Ländern der EU und der Schweiz
·         Fremdsprachenpraxis im Berufsleben
·         Ausbildung in international tätigen Unternehmen
·         Ausbildungsschule mit hervorragendem Ruf
·         Kleine Klassen mit individueller Betreuung und guter technischer Ausstattung
·         Zusatzprüfung für das Business English Certificate (BEC) der University of Cambridge
·         Anrechnung der Ausbildung auf Studienzeiten bei der folgenden Universität:
·         Northumbria University - Newcastle Business School (UK): Nur zwei Jahre für das Studium BA (Honours) International Business Management
·         18-monatiges Teilzeitstudium zum Bachelor of Business Studies (Honours) in den vier Fachrichtungen Management, Finance, Marketing, Logistics. Angeboten wird das Studium in Hongkong über APMI Kaplan in Kooperation mit der National University of Ireland, Dublin - University College Dublin
 Standort Hong Kong als:
·         freieste und dienstleistungsstärkste Wirtschaft der Welt
·         das zweitgrößte Finanzzentrum Asiens
·         größter Frachtflughafen der Welt
·         beliebter Standort für „Asia Headquarters“ deutscher u. internationaler Unternehmen
Wer bildet aus und wie verläuft die Ausbildung?
Die Berufsausbildung basiert auf dem Dualen Ausbildungssystem:
(1) Berufsschule (theoretische Unterweisung):
·         Deutsch-Schweizerische Internationale Schule (GSIS), Business College
·         1,5 Unterrichtstage pro Woche
·         Unterrichtssprache: Deutsch
·         Leiter der Berufsschule wird im Auftrag der deutschen Bundesregierung entsandt
·         Schulgeld: 35,340.00 HK $ pro Jahr (Stand 2011)
(2) Unternehmen (praktische Unterweisung):
·         Handelsbetriebe und große Industriebetriebe // Speditions- & Logistikunternehmen
·         Geschäftssprache: überwiegend Englisch
·         3,5 Arbeitstage pro Woche (in einzelnen Unternehmen zusätzl. Samstags)
·         Ausbildung nach dem für alle Unternehmen gültigen Ausbildungsrahmenplan
Wie lange dauert die Ausbildung?
22 Monate - Beginn: Jeweils 01.September; Ende 30. Juni zwei Jahre später
 
Wie hoch ist die Ausbildungsvergütung?
1. Jahr: 6.500 HK$ pro Monat
2. Jahr: 7.500 HK$ pro Monat (jew. Stand 2012)
Wer kann sich bewerben?
Jeder, der über einen Realschulabschluss, Abitur oder Mittlere Reife bzw. Matura, IB, A-Level oder O-Level verfügt und gute Englischkenntnisse mitbringt.
Bewerber, die nicht bereits über eine Aufenthaltsgenehmigung in Hong Kong verfügen (z.B. mit ihrer Familie in Hong Kong leben), müssen spätestens zu Beginn der Ausbildung das 18.Lebensjahr vollendet haben.
Mehr erfahren Sie unter:

Studienplätze

Berufsakademie Rhein-Main

Berufsakademie Rhein-Main

Dual studieren - international und praxisorientiert

Die Berufsakademie Rhein-Main bietet die attraktiven dualen Studiengänge „Wirtschaft“, „Internationale Betriebswirtschaft und Außenwirtschaft“ und „Wirtschaftsinformatik“ an. Ab Oktober  geht’s los! Im zwei- oder dreimonatlichen Wechsel zwischen dem Campus der BA Rhein-Main in Rödermark und einem Partnerunternehmen erreichen unsere Studenten nach nur 3 Jahren ihren Bachelor-Abschluss. In allen Studiengängen werden Wirtschaftsenglisch und weitere attraktive Fremdsprachen angeboten. Für die gesamte Studienzeit zahlt das Partnerunternehmen eine monatliche Vergütung und übernimmt oder beteiligt sich an den Studiengebühren. Ein duales Studium an der BA Rhein-Main bietet beste Karrierechancen und macht die Studierenden fit für Theorie und Praxis. Freie Studienplätze finden Sie auf der Website www.ba-rm.de.
Duales Studium

Duales Studium

Perfektes Zusammenspiel von Theorie und Praxis
StudiumPlus ist ein innovatives duales Studienkonzept, das die Technische Hochschule Mittelhessen in Kooperation mit zahlreichen deutschen Unternehmen anbietet. Das Plus daran ist die enge Verzahnung von Theorie und Praxis: In der vorlesungsfreien Zeit arbeiten Sie in den Unternehmen. So bringen Sie Ihre wissenschaftliche Ausbildung unmittelbar in Unternehmensprojekte ein.
 
Internationaler Hochschulabschluss
Nach Ihrem Studium von sechs Semestern erwerben Sie einen internationalen Hochschulabschluss (Bachelor) und steigen als motivierte und qualifizierte Fachkraft in die Friedhelm Loh Group ein, das Resultat für Sie: hervorragende Berufs- und Karrierechancen.
HOCHSCHULE FRESENIUS

HOCHSCHULE FRESENIUS

HOCHSCHULE FRESENIUS

Mit rund 5.000 Studierenden und Berufsfachschülern an bundesweit sieben Standorten ist die

 

Hochschule Fresenius eine der größten und eine der ältesten privaten Bildungsinstitutionen.

Die Hochschule ist unabhängig und eng verzahnt mit der wissenschaftlichen Forschung &

Berufspraxis.

StudiumPlus stellt sich vor

StudiumPlus stellt sich vor

 

 
 
 
StudiumPlus ist ein innovatives duales Studienkonzept. Dahinter stehen drei starke Partner: die Technische Hochschule Mittelhessen (THM) als größte Fachhochschule in Hessen, das CompetenceCenter Duale Hochschulstudien StudiumPlus e.V. (CCD), in dem über 500 Unternehmen und Einrichtungen zusammengeschlossen sind, sowie der Kammerverbund Mittelhessen unter Federführung der IHK Lahn-Dill.
Gemeinsam mit unseren Partnern haben wir ein Studienprogramm entwickelt, in dem akademische Lehre und Berufspraxis gleichermaßen zum Tragen kommen.
Diese erfolgreiche Kooperation macht StudiumPlus zum größten Anbieter dualer Studiengänge in Hessen. Unterstrichen wird dieser Erfolg mit der Auszeichnung durch den Stifterverband für die Deutsche Wissenschaft und dem „Duales Studium Hessen Award 2010“.
Das intensive, praxisnahe Studium vermittelt nicht nur Fachwissen, sondern bereitet auch auf breiter Basis auf die Berufstätigkeit vor, indem die Persönlichkeitsentwicklung der Studierenden mit in den Fokus gerückt wird: Unternehmensethik, soziale Kompetenz und Etikette wurden bewusst in die Curricula der Studiengänge aufgenommen. Der enge Dialog zwischen Professoren, Dozenten und Betreuern aus der Praxis sowie Studierenden wird in Kleingruppen intensiv gepflegt.
Die Kompetenz
Die Technische Hochschule Mittelhessen hat das Wissenschaftliche Zentrum Duales Hochschulstudium (ZDH) eingerichtet. Das ZDH, als wissenschaftliche Institution, die aus der Kooperation verschiedener Fachbereiche entstanden ist, bietet akkreditierte duale Studiengänge an.
Durch diese Zusammenarbeit mit den grundständigen Fachbereichen der Hochschule greift StudiumPlus auf nachhaltiges Fachwissen und neuste Forschungsergebnisse zurück.
Die dualen Studiengänge der THM werden dezentral am Standort Wetzlar und mehreren Außenstellen angeboten und stellen somit einen bedeuteten regionalen Wirtschaftsfaktor dar. Somit wird die Rekrutierung und Ausbildung des Führungskräftenachwuchses direkt vor Ort ermöglicht – ein zentraler Erfolgsfaktor für die Zukunftsfähigkeit der Unternehmen.
Das Studienangebot
Die dreijährigen Bachelorstudiengänge umfassen folgende Angebote: Betriebswirtschaft, Ingenieurwesen, Wirtschaftsingenieurwesen und Organisationsmanagement im Gesundheitswesen. Aufbauend werden zweijährige Masterstudiengänge im Bereich Prozessmanagement und Systems Engineering angeboten.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: www.studiumplus.de

Facebook